Herzlich Willkommen bei Cäcilia Sundern

Erstes gemeinsames Singen mit dem Kirchenchor St. Johannes Ev. Sundern

 Am Dienstag, den 26. April 2022 war es soweit. Die Chöre vom MGV Cäcilia / Gem. Chor Cäcilia Nova Sundern und der Kirchenchor St. Johannes Ev. Sundern begannen ihre Zusammenarbeit mit der ersten gemeinsamen Chorprobe. Dieses war bei der Jahreshauptversammlung beschlossen worden.

 

Gegen 19.00 Uhr gings los. – 48 Sängerinnen und Sänger fanden sich im Johanneshaus ein. Schnell hatte man sich bekanntgemacht und einen Platz in der richtigen Stimme gefunden. Nach einer kurzen Begrüßung begann die Chorleiterin Monika Albers die erste Gemeinschaftsprobe mit dem Stimmungslied „Ich, du, er, sie, es“. Drei weitere Lieder verschiedenster Richtungen folgten.

 

Nach gut einer Stunde, in der es zügig voran ging, waren alle, Chorleiterin und Sängerinnen und Sänger, der Meinung: „Der Anfang hat gut geklappt.“

 

Zum Schluss der Probe schaute der Hausherr des Johanneshauses, Pastor Siebert, noch vorbei und begrüßte den großen Chor. Er zeigte sich über den Zusammenschluss sehr erfreut und drückte dies mit der netten Geste „Eine Getränkerunde“ aus.

 

Die Chorprobe endete mit dem allgemeinen Tenor: Das mit dem Zusammenschluss könnte was werden.

 

Gemeinsam in die Zukunft

 Im untenstehenden Bericht wurde die zukünftige Zusammenarbeit des Kirchenchores St. Johannes Ev. Sundern und des Chores Cäcilia Nova Sundern angekündigt. Die Proben werden also zukünftig gemeinsam erfolgen mit dem Ziel, erfolgreiche Auftritte und Konzerte zu ermöglichen.

 

 

Das Repertoire des gemeinsamen startenden Chores wird eine gute Mischung aus geistlichem und weltlichem Liedgut sein, um beiden Chören gerecht zu werden. Auch im Hinblick auf die geplanten Auftritte werden beide Chöre gewürdigt, so wie sie es bisher kannten: Die kirchlichen Hochfeste wie Ostern und Weihnachten werden in coronaeinfacheren Zeiten ebenso „besungen“ wie das Cäcilienfest oder ein neu einzuführendes „Kaffee und Kuchen Konzert“, mit dem als erstes Projekt gestartet wird, um als Sangesgemeinschaft samt deren Familien und Zuhörern zusammen zu wachsen.

 

Frau Albers freut sich auf die neue Herausforderung und sieht darin auch für die Kirche und Stadt Sundern eine Bereicherung durch diese Chorgemeinschaft, die mit ihrem nun großen Klangvolumen allen Beteiligten und Zuhörern hoffentlich viel Freude bereiten wird.

 

Die erste gemeinsame Probe beider Chöre findet am 26.04.2022 um 19.00 Uhr im Johanneshaus in Sundern statt.

 

Wir laden alle Interessenten am Chorgesang dazu herzlich ein, um mit uns gemeinsam diesen Neustart anzugehen.

Chorleiter Andreas Schneider verabschiedet

Am Dienstag, den 12.04.2022 trafen sich die Sängerinnen und Sänger der Cäcilia im Vereinslokal „Tagwerk“ zur letzten Probe und zur Verabschiedung des bisherigen Chorleiters Andreas Schneider, der sein Amt aufgibt.

 

Es war vorgesehen nach dem Gesang von ein paar bekannten Chorstücken Andreas zu verabschieden. Das Chorstück „Neigen sich die Stunden“ von Lorenz Maierhofer wurde als letztes gesungen. Dabei standen alle auf. Es war sehr berührend, besonders als die dritte Strophe klang:

 

Lebet wohl ihr Freunde, ist‘s nun Zeit zu geh’n.

Lebet wohl ihr Freunde, bis zum Wiederseh’n.

Lebet wohl, bis wir uns wiederseh’n.

Lebet wohl, bis wir uns wiederseh’n.

 

 

Bevor die Vorsitzende Christine Kaiser der Verabschiedung  des Chorleiters Andreas Schneider nachkam, meldeten sich Gerhard Scheffer und Manfred Minner zu Wort. 

Beide erklärten, dass sie ebenfalls beabsichtigen, ihre nun 67jährige aktive Sängertätigkeit aus Altersgründen zu beenden.

 

Das ist sehr bedauerlich, aber aufgrund ihres Alters von fast 85 Jahren auch nachvollziehbar. Ein Stück Identität der Cäcilia geht damit verloren.

 

Gemeinsam mit ihrem Mann, Gerhard, beendet nun auch Christel Scheffer, die seit 2007 aktiv im Chor der Cäcilia Nova sang, ihre aktive Sangestätigkeit. Auch das ist nachvollziehbar und sehr bedauerlich.

 

Die Vorsitzende, Christine Kaiser, bedankte sich für ihren Einsatz für den Chor und wünschte allen „Gesangsrentnern“ für die Zukunft alles Gute.

 

Zur Verabschiedung des Chorleiters überreichte Christine Kaiser ihm neben einem Strauß Osterglocken, eine Anerkennung sowie eine persönliche Karte, welche von den Sängerinnen und Sängern unterzeichnet worden war.

 

Sie bedankte sich für seinen geleisteten unermüdlichen Einsatz für den Chor, für seine Art, den Chor zu leiten und zu motivieren. Sie wünschte ihm für die Zukunft alles Gute.

 

Im Gegenzug bedankte sich Andreas Schneider bei allen Aktiven für die schöne Zeit. Er glaubt, dass der Schritt, den Zusammenschluss mit dem Kirchenchor, zu wagen sehr positiv ist und sieht den Chor auf einem guten Weg.

 

Mit einem kräftigen Händedruck verabschiedeten sich Sängerinnen und Sänger von ihrem ehemaligen Coach.

Bericht über die Generalversammlung vom 01.04.2022

Leider konnte wegen der Corona-Pandemie die Generalversammlung im Vorjahr nicht durchgeführt werden.  Im Frühjahr 2022 beschlossen der MGV Cäcilia und Gem. Chor Cäcilia Nova die Jahreshauptversammlung zu terminieren. Diese fand am Freitag, 1.4.2022 im Tagwerk Sundern statt und war gut besucht

 

Die 1. Vorsitzende Christine Kaiser konnte viele aktive Sängerinnen und Sänger, interessierte fördernde Mitglieder und einige Ehrenmitglieder und Ehrenvorstands-mitglieder begrüßen. Es standen einige wichtige Punkte auf der Tagesordnung, wobei die Zukunft des Vereins das Hauptthema war. (Siehe Vorwegbericht unten.)

 

Bei den satzungsmäßigen Wahlen wurden die 1. Vorsitzende Christine Kaiser, die stellv. Vorsitzende Ingrid Körner sowie die Kassiererin Monika Scheffer und die Schriftführerin Ilona Thüsing in ihren Ämtern bestätigt. Ebenso die Beisitzer.

Beim TO Punkt “Ehrungen” konnte die Vorsitzende folgenden Mitgliedern eine Urkunde überreichen:

Arnold Grote wurde für 50 Jahre aktives Singen, Horst Müller und Berthold Schröder wurden für 50jährige passive Mitgliedschaft geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Für 65 Jahre aktives Singen bekam Rudi Schröder und für 25jährige passive Mitglied-schaft Hermann Müller eine Urkunde. Wolfgang Kaiser, der 30 Jahre Vorstandsarbeit geleistet hat, bekam ebenfalls eine Urkunde überreicht.

 

Das sehr beliebte Kartoffelbraten an der Grillhütte in der Schwemke, soll am 10.9.2022 stattfinden. Die Sängerinnen und Sänger freuen sich auf die zweitägige gemeinsame Fahrt im August nach Mainz. Man hofft auch, dass in diesem Jahr im November wieder das traditionelle Patronatsfest der hl. Cäcilia, welches in den letzten beiden Jahren pandemiemäßig ausgefallen ist, gefeiert werden kann.

Das Wichtigste vorweg:

Es geht weiter -

zusammen mit dem Kirchenchor St. Johannes Ev. Sundern

 Aufgrund des zunehmenden Alters der Chormitglieder und der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie hat sich die Zahl der Sängerinnen und Sänger in den vergangenen Jahren drastisch reduziert. Hinzu kommt, dass unserer bisheriger Chorleiter Andreas Schneider sein Amt in unserem Chor aufgeben möchte. Das warf viele Fragen auf, auch über den Fortbestand des Chores.

 

Bei der Suche nach einem Nachfolger bzw. einer Nachfolgerin unseres Chorleiters wurde Frau Monika Albers vom Vorstand angesprochen. Frau Albers ist derzeit im Kirchenchor St. Johannes Ev. Sundern musikalisch verantwortlich.

 

Da auch der Kirchenchor ähnliche Probleme hat wie unser Chor lag der Gedanke nahe, die Chöre gemeinsam unter ihrer Leitung proben und auftreten zu lassen. Zunächst befristet, bei vollständiger Eigenständigkeit beider Chöre.

 

Die Mitglieder des Kirchenchores hatten sich zuvor in einer Abstimmung mehrheitlich für diese Lösung ausgesprochen. Nun auch die anwesenden Mitglieder unseres Chores bei der Generalversammlung am 01.04.2022.

 

Die erste gemeinsame Probe beider Chöre findet am 26.04.2022 um 19.00 Uhr im Johanneshaus in Sundern statt.

 

Wir laden alle Interessenten am Chorgesang dazu herzlich ein, um mit uns gemeinsam diesen Neustart anzugehen.

 

Zuvor wollen wir unseren bisherigen Chorleiter Andreas Schneider in einer gemeinsamen "Chorprobe" am 12.04.2022 um 19.00 Uhr im Vereinslokal "Tagwerk" verabschieden.

 

 Tagesordnung         

 

 zur Generalversammlung

 

des MGV Cäcilia 1860 Sundern e.V.

mit dem Gemischten Chor "Cäcilia Nova"

 

am Freitag, 01.04.2022 im "Tagwerk", Beginn: 19.00 Uhr

 

  1.  Begrüßung

  2. Totenehrung

  3. Protokoll der letzten Generalversammlung

  4. Feststellung der Beschlussfähigkeit

  5. Jahresbericht 2020+2021

  6. Kassen- und Sterbekassenbericht 2020+2021

  7. Wahl der Kassenprüfer

  8. Zukunft Cäcilia Nova

  9. Grußwort des Chorleiters

10. Vorstandswahlen 

11. Ehrungen

12. Verschiedenes

 a) Kartoffelbraten 10.9.2022

 b) Cäcilienfahrt August 2022

 c) Papiersammlungen

 d) Waffelaktion Marktkauf

 e) Weihnachtskonzert in St. Johannes                        

 f) Besuch von Sängerfesten

 g) Soziales Singen

 h) Cäcilienfeier

  i)  Anträge aus der Versammlung

 

Der Vorstand wünscht allen Cäcilianern eine gute Versammlung und einen harmonischen und friedlichen Verlauf des Jahres 2022.

Termin für die Generalversammlung steht nun fest

Die noch ausstehende Generalversammlung findet am 01.04.2022 um 19.00 Uhr im Versammlungsraum des Vereinslokals "Tagwerk" statt. Dies wurde vom Vorstand bei der letzten Sitzung beschlossen.

Der Vorstand bittet um rege Teilnahme.

Generalversammlung und Gesangsproben werden verschoben

Aufgrund der aktuellen Infektionslage hat sich der Vorstand der Cäcilienchöre entschlossen, die ursprünglich für Ende Januar 2022 geplanten Gesangsproben noch weiterhin zu verschieben.

 

"Die Gesundheit der Sängerinnen und Sänger steht im Vordergrund. Sobald sich die Inzidenzzahlen verbessern, wird wieder ein geregelter Probebetrieb stattfinden. Ebenso wird mit der noch ausstehenden Generalversammlung verfahren. Bleibt alle zuversichtlich und negativ", so schreibt der Vorstand der Chöre in einer Pressemitteilung.

 

Sollte die Situation bei der Pandemie die Probeabende und die Generalversammlung wieder zulassen, so wird das hier bekanntgegeben.